Lukse zu FC Lustenau, Ex-UCL-Spieler zur Austria

Aufmacherbild

Vor Ende der zweiwöchigen Länderspiel-Pause rüsten die Lustenauer Teams in der Ersten Liga nochmals auf.

Der zuletzt vereinslose Torhüter Andreas Lukse landet dabei beim FC.

Wie der 23-Jährige LAOLA1 bestätigt, unterschreibt der Wiener bis Sommer 2013.

Am Montag hatte der U20-WM-Keeper von 2007 zusammen mit dem Lustenauer Neo-Coach Damir Canadi, der vom 1. Simmeringer SC kommt, die Reise ins Ländle angetreten.

Ex-Nationalspieler für die Austria

Im Frühjahr spielte Lukse noch für Erste-Liga-Konkurrent Vienna, der Ex-Rapid- und Sturm-Keeper will nun mit dem Schlusslicht aus dem Tabellenkeller.

Ganz andere Ziele wird Pierre Boya mit der Austria verfolgen: Wie die "Vorarlberger Nachrichten" berichten, verstärkt sich der Tabellenfünfte mit dem 27-Jährigen Kameruner.

Der Stürmer war zuletzt vereinslos, spielte zuvor für Partizan Belgrad, Grenoble Foot 38, Rapid Bukarest und wiederum Partizan in Europa.

Der vierfache Nationalspieler, der schon länger als Trainingsgast zugegen war, absolvierte noch in der Saison 2010/11 vier Partien für Partizan in der Champions League.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen