LAOLA1: Was ist für Parndorf in dieser Saison noch möglich?

Hafner: Es geht bis zum Schluss um den Klassenerhalt, was eigentlich ein Wahnsinn ist, denn wir waren eigentlich schon weg. Mit Platz acht wären wir zufrieden, mit Platz sieben noch viel zufriedener. Der sechste Platz wäre ein Hammer.

LAOLA1: Gehen wir davon aus, der Klassenerhalt gelingt. Was sind die langfristigen Ziele?

Hafner: Im nächsten Jahr soll es dann schon ein Platz im gesicherten Mittelfeld sein. Obwohl es ein solches in dieser Liga aus meiner Sicht gar nicht gibt. Ein sechster Platz wäre das nächste Ziel, dafür muss aber jetzt erst einmal der Klassenerhalt gelingen.

LAOLA1: Ein hochgestecktes Ziel. Eines, das man nur erreichen kann, wenn man auf einen Profi-Betrieb umsattelt?

Hafner: Innerhalb so kurzer Zeit ist das schwierig. Wir werden unserem 28-jährigen Kapitän schlecht sagen können, dass er seinen Beruf aufgeben muss. Das kann man eventuell machen, wenn man in der Liga bereits eine gute Rolle spielt und schon im April mit den Planungen für die nächste Saison beginnen kann. Eine diesbezügliche Umstellung wird also in diesem Sommer sicher nicht passieren.

LAOLA1: Vielen Dank für das Gespräch.

 

Das Interview führte Kevin Bell

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen