Vidal bleibt in Chile-Kader

Aufmacherbild

Obwohl er alkoholisiert einen Autounfall verursachte, bleibt Arturo Vidal in Chiles Copa-America-Kader. "Er hat einen Fehler gemacht. Dieser war aber nicht so schlimm, dass ein Rauswurf gerechtfertigt wäre", so Coach Jorge Sampaoli. Der Führerschein des 28-jährigen Mittelfeldspielers wird bis zum Urteil in 120 Tagen eingezogen. Er hatte einen Blutalkoholgehalt von 1,21 Promille, erlaubt wären 0,8. Da niemand bei dem Crash verletzt wurde, gilt eine Gefängnisstrafe als unwahrscheinlich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen