Copa-Verfahren gg. Po-Grapscher

Aufmacherbild

Chiles Gonzalo Jara könnte für seine Provokation im Viertelfinale der Copa America gegen Uruguay (1:0) nachträglich gesperrt werden. Der Verteidiger hatte Gegenspieler Cavani am Po begrapscht - dieser konterte mit einer Ohrfeige. Schiedsrichter Ricci sah nur letzteres und verwies den PSG-Angreifer vom Feld. Die Disziplinarkommission des südamerikanischen Fußball-Verbandes (CONMEBOL) wird nun eine Untersuchung einleiten. Jara ist kein Unbekannter: 2013 fasste er Uruguays Suarez in den Schritt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen