Virus schuld an Brasilien-Aus

Aufmacherbild

Teamchef Carlos Dunga erklärt nach dem Copa-Aus Brasiliens im Viertelfinale gegen Paraguay, sein Team sei nicht fit gewesen. "Das ist keine Ausrede, aber 15 unserer Spieler hatten in dieser Woche mit einem Virus zu kämpfen, daher mussten wir einige Trainingseinheiten einschränken", so der 51-Jährige. "Sie waren krank, hatten Kopf- und Rückenschmerzen. Manche mussten sich übergeben. Willian fühlte sich etwa in der Halbzeitpause nicht gut, Robinho hatte am Ende Probleme."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen