Messi: "Tut mir leid für Neymar"

Aufmacherbild

Lionel Messi bedauert das Copa-America-Aus für seinen Barcelona-Teamkollegen Neymar, nach dessen Vier-Spiel-Sperre. "Es tut mir leid, dass er nicht mehr dabei ist. Neymar ist ein Freund, ich fühle mit ihm", so der 27-Jährige. Anders sieht das die Mutter von Carlos Bacca, mit dem Neymar aneinander geraten war: "Neymar hatte Glück, dass ich nicht im Stadion war. Ich hätte meine High Heels ausgezogen und ihn damit geschlagen", erzählt die Kolumbianerin der Zeitung "El Heraldo".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen