Messi: "Tut mir leid für Neymar"

Aufmacherbild
 

Lionel Messi bedauert das Copa-America-Aus für seinen Barcelona-Teamkollegen Neymar, nach dessen Vier-Spiel-Sperre. "Es tut mir leid, dass er nicht mehr dabei ist. Neymar ist ein Freund, ich fühle mit ihm", so der 27-Jährige. Anders sieht das die Mutter von Carlos Bacca, mit dem Neymar aneinander geraten war: "Neymar hatte Glück, dass ich nicht im Stadion war. Ich hätte meine High Heels ausgezogen und ihn damit geschlagen", erzählt die Kolumbianerin der Zeitung "El Heraldo".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen