Chile gewinnt die Copa America

Aufmacherbild
 

Chile gewinnt erstmals die Copa America. Der Gastgeber setzt sich im Finale gegen Argentinien mit 4:1 i.E. durch (0:0 nach 120 Minuten). Die beste Chance in der ausgeglichenen regulären Spielzeit vergibt Argentinien in Minute 92, als Higuain einen von Lavezzi zu steil gespielten Pass aus kurzer Distanz ins Außennetz setzt. In der Verlängerung verzieht Alexis Sanchez aus aussichtsreicher Position. Higuain und Banega verschießen ihre Elfmeter, während alle chilenischen Schützen treffen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen