Tahiti-Spieler positiv getestet

Aufmacherbild
 

Ein Spieler Tahitis wird beim Conferderations Cup in Brasilien nach dem Spiel gegen Uruguay (0:8) positiv auf eine verbotene Substanz getestet. Um welchen Wirkstoff es sich handelt, wollte die FIFA nicht veröffentlichen. Aufgrund des positiven Tests suspendiert der Weltverband den nicht namentlich genannten Spieler zunächst für 30 Tage. Bis zum 8. August kann der Dopingsünder eine Anhörung beantragen. Auf eine Analyse der B-Probe verzichtete der Nationalkicker angeblich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen