Salzburg unterliegt in Istanbul

Aufmacherbild
 

Die Aufstiegshürde ist für den Nachwuchs von Meister Red Bull Salzburg nach dem Hinspiel in der UEFA-Youth-League nicht kleiner geworden.

Die U19-Auswahl rund um Kapitän Konrad Laimer und Dimitri Oberlin verlor beim türkischen Topclub Besiktas Istanbul 0:1.

Das einzige Tor erzielte Samil Basaran in der 69. Minute.

"Art und Weise stimmt mich optimistisch"

Das Rückspiel folgt am 24. November (18.00) in Grödig.

"Die Partie mit 0:1 zu verlieren, ist natürlich nicht die Ausgangsposition, die wir uns alle gewünscht haben. Was mich aber sehr optimistisch stimmt, ist die Art und Weise, wie wir das Spiel dominiert haben. Leider konnten wir unsere Möglichkeiten nicht nutzen und uns nicht belohnen", sagte Trainer Thomas Letsch.

Gugganig an die Stange

In der 93. Minute hatte David Gugganig mit einem abgefälschten Weitschuss an die Stange Pech.

Salzburg muss sich knapp geschlagen geben

Der Aufsteiger bekommt es im Playoff mit einem Zweitplatzierten des Champions-League-Wegs zu tun, dort fällt in einem Spiel die Entscheidung.

Salzburg bzw. Besiktas haben Anfang Februar Heimrecht.

Besiktas Istanbul U19 - Red Bull Salzburg U19 1:0

Tor: Basaran (69.)

RBS-Aufstellung: Zynel – Ingolitsch, Upamecano, Gugganig, Switil – Karic, Laimer – Skopintcev, Schlager, Hödl – Oberlin

Auswechslungen: Berisha für Schlager (83.), Grabovac für Skopintcev (85.), Schuster für Laimer (88.)

Gelbe Karten: Laimer (40./Kritik), Upamecano (46./Foul)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Dejan Jakimovski (MKD)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen