Wenger für drei Spiele gesperrt

Aufmacherbild

Arsenal-Coach Arsene Wenger wird erneut von der UEFA gesperrt. Der Franzose hat beim Achtelfinal-Rückspiel gegen AC Milan den Schiedsrichter als "Schande für den Fußball" bezeichnet. Wenger muss nun drei Spiele von der Tribüne aus beobachten und zusätzlich eine Geldstrafe von 40.000 Euro zahlen. Schon im Vorjahr hatte Wenger wegen ähnlicher Vergehen beim Ausscheiden gegen den FC Barcelona eine Strafe von zwei Spielen verhängt bekommen, die dann noch um zwei weitere verlängert wurde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen