Pique verschenkt UCL-Tornetz

Aufmacherbild
 

Die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" will herausgefunden haben, was mit dem abgeschnittenen Tornetz aus dem diesjährigen Champions-League-Finale geschehen ist. Demnach habe es Barcelonas Gerard Pique als Entschuldigung an einen guten Schulfreund verwendet, dessen Hochzeit er wegen eines Länderspiels infolge verpassen sollte. Der Bräutigam soll es bei der Feier in kleine Teile zerschnitten und es den Hochzeitsgästen als Andenken mitgegeben haben. Eine Geste, die Anklang fand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen