Chelsea brennt auf Revanche

Aufmacherbild
 

Vor dem Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona brennt Chelsea auf Revanche. 2009 wähnten sich die Londoner schon im Finale, bis Andres Iniesta in der 93. Minute das 1:1 und damit Barca ins Endspiel schoss. Überdies führten die "Blues" das Ausscheiden auf den Schiedsrichter zurück, der mit einigen fragwürdigen Entscheidungen Aufsehen erregte. "Ich kann mir vorstellen, dass das noch immer schmerzt. Sie werden extrem motiviert sein, das wäre bei uns nicht anders", weiß Iniesta.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen