Alaba-Sperre im CL-Finale fix

Aufmacherbild
 

Nun ist auch die letzte kleine Hoffnung auf eine Teilnahme David Alabas im Finale der UEFA Champions League geplatzt. Der Kontinental-Verband lehnt das Gnadengesuch der beiden Finalteilnehmer FC Bayern und FC Chelsea ab, wodurch alle sechs betroffenen Spieler - neben Alaba auch Badstuber und Gustavo bei den Bayern bzw. Ramires, Ivanovic und Meireles bei Chelsea - zum Zuschauen verdammt sind. Darüberhinaus gibt die UEFA bekannt, dass die Gelbsperren-Regelung weitere drei Jahre Bestand hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen