Bursa und Kayseri rücken nach

Aufmacherbild

Die UEFA bestätigt, dass auch nach dem Europacup-Ausschluss von Fenerbahce und Besiktas Istanbul deren internationale Startplätze dem türkischen Verband erhalten bleiben. Anstelle des Meisterschafts-Zweiten "Fener" wird voraussichtlich Bursaspor (4.), der Klub von Yasin Pehlivan, in der dritten Quali-Runde der Champions League spielen. Den Platz von Besiktas (3.) in der Europa-League-Quali dürfte Kayserispor (5.) erben. Die beiden Istanbuler Klubs wurden wegen Wettmanipulation gesperrt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen