B04 muss auf Training verzichten

Aufmacherbild
 

Bayer Leverkusen hat am Montagabend auf das obligatorische Abschlusstraining vor dem Champions-League-Auftaktspiel in Monaco verzichten müssen. "Wir hätten gerne im Stadion trainiert. Aber in Monaco waren alle Hotels ausgebucht, und wir mussten nach Nizza ausweichen", erklärt Trainer Roger Schmidt. "Die Anreise wäre unverhältnismäßig gewesen. Bevor wir zwei Stunden durch die Serpentinen gefahren wären, um eine halbe Stunde zu trainieren, haben wir lieber verzichtet", so der Ex-RBS-Coach.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen