Stranzl: "Gnadenlos bestraft"

Aufmacherbild

Mönchengladbach beklagt nach der 1:3-Heimpleite gegen Dynamo Kiew im Hinspiel des Champions-League-Playoffs seine fehlende Offensivstärke. "Unsere Stürmer sind alle zu ähnlich. Die richtige Mischung fehlt", klagt der Schweizer Trainer Lucien Favre. ÖFB-Legionär Martin Stranzl sieht vor allem fehlende Routine: "In der Champions League spielt man gegen die Besten der Welt. Fehler werden gnadenlos bestraft. Vielleicht kommt die Champions League noch zu früh für uns.""

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen