Stranzl: "Gnadenlos bestraft"

Aufmacherbild
 

Mönchengladbach beklagt nach der 1:3-Heimpleite gegen Dynamo Kiew im Hinspiel des Champions-League-Playoffs seine fehlende Offensivstärke. "Unsere Stürmer sind alle zu ähnlich. Die richtige Mischung fehlt", klagt der Schweizer Trainer Lucien Favre. ÖFB-Legionär Martin Stranzl sieht vor allem fehlende Routine: "In der Champions League spielt man gegen die Besten der Welt. Fehler werden gnadenlos bestraft. Vielleicht kommt die Champions League noch zu früh für uns.""

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen