Sporting-Protest wird abgewiesen

Aufmacherbild

Der Protest, den Sporting Lissabon nach der 3:4-Pleite in der Champions League bei Schalke 04 eingelegt hat, wird abgewiesen. Schalke teilt am Dienstag mit Berufung auf die Disziplinarkommission der UEFA mit, dass die Beschwerde unzulässig sei. Aus Sicht der Gäste war der Handelfer in der Nachspielzeit, den Eric Maxim Choupo-Moting zum 4:3-Siegtreffer verwandelt hatte, unberechtigt. Sporting hatte eine Wiederholung der Partie oder die Prämienauszahlung für ein Remis gefordert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen