RBS ohne Soriano und Djuricin

Aufmacherbild

Salzburg muss im Rückspiel der 3. CL-Quali-Runde in Malmö weiterhin ohne Jonatan Soriano auskommen. Den 29-jährigen Kapitän plagt weiterhin eine Wadenverletzung. Trainer Zeidler nimmt einen 20-Mann-Kader mit und wählt Lawrence Ati als dritten Torhüter aus, Stankovic hat sich indes fit gemeldet. Ebenfalls dabei ist der zuletzt angeschlagene Havard Nielsen. Überraschend nicht dabei ist Marco Djuricin, der aus sportlichen Gründen in Salzburg bleibt, wie ein Klubsprecher bestätigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen