CL: Celtic legt Protest ein

Aufmacherbild

Celtic Glasgow hat nach dem Aus in der CL-Quali gegen Legia Warschau Protest bei der UEFA eingelegt. Der Pole Bartosz Bereszynski, der im Rückspiel in der 88. Minute eingewechselt wurde, soll angeblich nicht spielberechtigt gewesen sein. Der 22-Jährige, soll zwar seine Drei-Spiele-Sperre abgesessen haben, allderings nicht für die Begegnungen gegen die Schotten gemeldet gewesen sein. Sollte Legia disqualifiziert werden, könnte Ludogorets Razgrad ein möglicher Salzburg-Gegner im Playoff sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen