Dopingfall in Champions League

Aufmacherbild

David Bystron, Verteidiger von Viktoria Pilsen, hat in der abgelaufenen Gruppenphase der Champions League eine positive Dopingprobe abgegeben. Der Tscheche wurde nach dem 1:0-Sieg bei BATE Borisow am 23. November überführt, wie sein Klub am Donnerstag erklärt. Um welche verbotene Substanz es sich dabei gehandelt haben soll, wurde nicht veröffentlicht. Bystron bestreitet die Doping-Vorwürfe. Viktoria Pilsen wird eine Öffnung der B-Probe beantragen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen