Pellegrini wütet gegen Schiri

Aufmacherbild
 

Für Manchester-City-Trainer Manuel Pellegrini trägt der schwedische Schiedsrichter Jonas Eriksson die Schuld an der Niederlage gegen Barcelona. Dabei stört ihn vor allem der Elfmeterpfiff, da das Foul an Messi seiner Ansicht nach außerhalb des Strafraums stattfand. "Der Schiedsrichter hat viele Fehler gemacht. Es ist schwierig, das Spiel zu analysieren", so Pellegrini. "Ich habe ihm nach dem Spiel gesagt, dass er sich freuen soll. Er hat die Partie entschieden", wütet der City-Coach.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen