Leverkusen nach Wende glücklich

Aufmacherbild

Beim Champions-League-Auftritt gegen den FC Valencia zeigte Bayer Leverkusen zwei verschiedene Gesichter. Nach 0:1-Pausenrückstand gelang der Werkself die Wende und letzten Endes ein 2:1-Sieg. "Das Spiel hatte zwei verschiedene Hälften. In der Pause sagten wir uns, dass wir anders auftreten müssen", erklärt Michael Ballack. In Valencia trauert man indes den vergebenen Torchancen nach. "Der Ausgang war nicht gerecht. Wir hätten den Sieg verdient gehabt", meint Trainer Unai Emery.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen