Drago: "Zum Glück war es David"

Aufmacherbild

"Zum Glück war es nur David. Bei einem anderen Gegenspieler wäre ich sicher ein bisschen ausgezuckt und hätte ihn beschimpft", erklärt Aleksandar Dragovic nach dem Zusammenprall mit Landsmann David Alaba beim 1:0-Sieg seines FC Basels gegen die Bayern. Der Mittelfeldmann hatte den Verteidiger im Hinspiel des UCL-Achtelfinals in Minute 77 unabsichtlich mit dem Schuh wuchtig am Kopf getroffen. Zu Alabas Performance meint Dragovic: "Er hat eine großartige Leistung geboten."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen