Milan-Coach trotz 0:3 zufrieden

Aufmacherbild
 

Milan-Trainer Massimiliano Allegri ist froh über den erstmaligen Aufstieg ins CL-Viertelfinale nach dem Titelgewinn 2007: "Alles, was zählt, ist das Ergebnis. Nach dem 0:2 haben wir die Kontrolle verloren. Aber in der zweiten Hälfte haben wir sehr gut gespielt und ihnen nur eine einzige echte Chance gelassen." Der 44-Jährige ist sich aber auch im Klaren, dass im weiteren Bewerbsverlauf eine Steigerung vonnöten sein wird. "Wir hatten einige Probleme und müssen uns stark verbessern."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen