Milan-Coach trotz 0:3 zufrieden

Aufmacherbild

Milan-Trainer Massimiliano Allegri ist froh über den erstmaligen Aufstieg ins CL-Viertelfinale nach dem Titelgewinn 2007: "Alles, was zählt, ist das Ergebnis. Nach dem 0:2 haben wir die Kontrolle verloren. Aber in der zweiten Hälfte haben wir sehr gut gespielt und ihnen nur eine einzige echte Chance gelassen." Der 44-Jährige ist sich aber auch im Klaren, dass im weiteren Bewerbsverlauf eine Steigerung vonnöten sein wird. "Wir hatten einige Probleme und müssen uns stark verbessern."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen