Nasenbeinbruch bei Mandzukic

Aufmacherbild
 

Für Mario Mandzukic verläuft der erste Champions-League-Auftritt in Diensten des spanischen Meisters Atletico Madrid in doppelter Hinsicht bitter. Nicht nur, dass der Vorjahres-Finalist bei Olympiakos Piräus überaschend mit 2:3 verliert, bricht sich der Kroate auch noch das Nasenbein. Mandzukic soll bereits am Donnerstag operiert werden, wie die Madrilenen mitteilen. Der 28-Jährige zog sich die Verletzung bereits in der dritten Minute zu, spielte aber weiter und erzielte sogar ein Tor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen