Ermittlungen gegen RBS-Gegner

Aufmacherbild

Gegen Malmö FF, Gegner von RB Salzburg in der 3. CL-Quali-Runde, laufen UEFA-Ermittlungen. Beim Aufstieg in Vilnius hatten schwedische Fans litauische Journalisten attackiert und Laptops zerstört. Auch gegen den Gastgeber wird wegen ungenügender Sicherheit ermittelt. Im Falle einer Malmö-Verurteilung könnte eine bedingte Strafe aus dem Vorjahr wieder aufleben, als den Schweden nach dem 3:0-Heimsieg gegen Salzburg wegen Pyro 30.000 Euro Strafe und ein bedingtes Geisterspiel aufgebrummt wurden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen