PSG-Coach Blanc gesperrt

Aufmacherbild
 

Paris St. Germain muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Bayer Leverkusen, am 18. Februar, ohne seinen Trainer Laurent Blanc auskommen. Der Franzose wurde von der UEFA für eine Partie gesperrt und muss die Partie von der Tribüne aus verfolgen. Zudem muss der 48-Jährige eine Geldstrafe in der Höhe von 10.000 Euro zahlen. Blanc wird dafür verantwortlich gemacht, dass in der Gruppenphase drei Spiele seiner Mannschaft erst mit Verspätung angepfiffen werden konnten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen