Protestaktion bei Basel-Schalke

Aufmacherbild

Die Champions-League-Begegnung zwischen dem FC Basel und Schalke 04 (Gruppe E) muss aufgrund einer Protestaktion kurzzeitig unterbrochen werden. Aktivisten der Umweltschutz-Organisation Greenpeace seilen sich vom Dach des St. Jakob-Parks ab und erzwingen eine ungewollte Spielpause. Dabei wird vor den Augen von UEFA-Präsident Michel Platani ein Plakat gegen den UEFA- und Schalke-Geldgeber Gazprom enthüllt. Nach rund fünf Minuten gibt Referee Alberto Undiano das Spiel wieder frei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen