CL: Neun Spielern droht Sperre

Aufmacherbild

Das "Derbi Madrileno" ist bekannt für harte Zweikämpfe und Intensität. Vor dem CL-Viertelfinale-Hinspiel (Dienstag, 20:45 Uhr) halten jedoch gleich neun Spieler von Atletico und Real Madrid bei zwei gelben Karten. Eine dritte Verwarnung würde eine Sperre im Rückspiel bedeuten. Auf Seiten der "Königlichen" müssen Toni Kroos, Marcelo und Fabio Coentrao aufpassen, bei den "Rojiblancos" handelt es sich um Gabi, Tiago, Fernando Torres, Mario Suarez, Christian Ansaldi und Jesus Gamez.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen