Fenerbahce von CL ausgeschlossen

Aufmacherbild
 

Kurz vor der Auslosung der Gruppenphase der Champions League am Donnerstag sorgt eine überraschende Nachricht für Aufsehen. Der türkische Verband verweigert auf Ersuchen der UEFA Meister Fenerbahce Istanbul wegen dessen Verstrickung in den Manipulationsskandal die Teilnahme an der Champions League. Fenerbahces Platz wird Vizemeister Trabzonspor (eigentlich in 3. Quali-Runde ausgeschieden) einnehmen. Damit steht Bilbao (Trabzonspors Gegner im EL-Playoff) fix in der Europa League.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen