Gladbach-Coach Favre erzürnt

Aufmacherbild

"Wir haben natürlich hochverdient verloren", erkennt Lucien Favre nach dem 0:3 seiner Gladbacher Borussia zum CL-Auftaktbeim FC Sevilla an. "Das Problem bei meinem Team ist das Tempo, die Technik, das Antizipieren beim Spiel nach vorne und zurück", findet er bei der Analyse viele Schwächen. Die Zornesröte treiben dem Schweizer die ersten beiden Elfmeterpfiffe ins Gesicht: "Der erste Elfmeter ist keiner. Vitolo ist der beste Schauspieler der Welt. Der zweite Pfiff war auch übertrieben."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen