BVB-Busfahrer wird geblitzt

Aufmacherbild

Der Start von Borussia Dortmund zum Champions-League-Auswärtsspiel bei Olympique Marseille (Mittwoch, 20:45 Uhr) verläuft nicht nach Plan. Der Aushilfsbusfahrer findet zunächst nicht den Weg zum Trainingsgelände. Die aufgerissene Verspätung will er auf dem Weg zum Flughafen wieder wettmachen, allerdings wird er in einer 30-km/h-Zone von der Polizei geblitzt und aufgehalten. Das Flugzeug hebt mit 50-minütiger Verspätung ab. "Wir haben uns gewundert, aber es war ganz amüsant", sagt Mario Götze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen