CL: Schalke-Einspruch abgelehnt

Aufmacherbild
 

Die UEFA hat den Einspruch von Schalke 04 gegen das Achtelfinalspiel in der Champions League bei Galatasaray Istanbul, das 1:1 endete, abgelehnt. Grund für den Einspruch des deutschen Bundesligisten und Klubs von ÖFB-Legionär Christian Fuchs war der umstrittene Wechsel von Stürmer-Star Didier Drogba zu den Türken, der aus China kam. Schalke wollte die Spielberechtigung des Ivorers überprüfen lassen und musste dafür Einspruch einlegen. Die FIFA hatte Drogba eine vorläufige Erlaubnis erteilt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen