Bayern gewinnt Geisterspiel

Aufmacherbild
 

Zum Auftakt des zweiten Spieltages in der Champions-League-Gruppenphase besiegt der FC Bayern München den ZSKA Moskau vor leeren Rängen 1:0. Die Gäste aus München sind das überlegene Team, in der 22. Minute erzielt Thomas Müller das 1:0 per Elfmeter. Zuvor hatte Fernandes Götze kurz nach der Strafraumgrenze gefoult. ZSKA macht zu wenig für das Spiel, kommt jedoch ab und an zu gefährlichen Konterchancen. Bayern verpasst es, das Spiel mit einem weiteren Treffer vorzeitig zu entscheiden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen