UCL: Inter siegt knapp in Moskau

Aufmacherbild
 

Inter Mailand ist einem totalen Fehlstart in der Champions League gerade noch entkommen. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Trabzonspor zum Auftakt gewinnen die Italiener am zweiten Spieltag bei ZSKA Moskau knapp 3:2 (2:1). Dabei gibt die Mannschaft von Neo-Coach Claudio Ranieri eine 2:0-Führung durch Lucio (6.) und Pazzini (23.) aus der Hand. Dzagoev (45.) und Vagner Love (76.) sorgen für den Ausgleich. Postwendend können aber die Gäste das Siegtor erzielen: Zarate trifft vom Sechzehner (78.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen