Kein Sieger bei Zenit vs. Porto

Aufmacherbild
 

Austria Wiens Gruppengegner Zenit St. Petersburg und FC Porto trennen sich am vierten Spieltag der Champions League 1:1 unentschieden. Porto ist in Hälfte eins das klar aktivere Team und geht durch einen Kopfball von Lucho Gonzalez (23.) in Führung. Nur fünf Minuten später nutzt Hulk allerdings ein Missverständnis in der Porto-Defensive zum schmeichelhaften Ausgleich. In Hälfte zwei legen die Russen deutlich zu und vergeben durch Hulk (52./Elfer) und Arshavin (73.) Top-Chancen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen