Juventus bleibt zuversichtlich

Aufmacherbild

Nach dem 2:2 gegen Real Madrid ist Juventus auf den letzten Platz in der CL-Gruppe B abgerutscht, durch das 0:1 von Galatasaray in Kopenhagen kann die "Alte Dame" das Achtelfinale aber noch aus eigener Kraft erreichen. "Nun sind wir verpflichtet, gegen Kopenhagen zu gewinnen. Es liegt in unseren Händen", sagt Coach Antonio Conte. Das Remis gegen die Königlichen feiert Juve wie einen Sieg. "Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, ist etwas, das nicht jede Mannschaft schafft", meint Goalie Buffon.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen