Chelsea verzichtet auf Lukaku

Aufmacherbild
 

Etwas überraschend wird das belgische Sturm-Talent Romelu Lukaku von seinem Verein Chelsea nicht für den 22 Mann starken Kader der CL-Gruppenphase nominiert. Die Londoner sind frustriert über die Regel, dass nur 17 Spieler, die nicht in der eigenen Jugend ausgebildet worden sind, auf der Liste stehen dürfen. Lukaku kam für ca. 20 Mio. Euro aus Anderlecht. Manchester City verzichtet in der Königsklasse auf Owen Hargreaves. Lukaku und Hargreaves können in der K.o.-Phase nachnomniert werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen