Juventus steht im CL-Finale

Aufmacherbild

Der Gegner des FC Barcelona im Finale der UEFA Champions League am 6. Juni in Berlin heißt Juventus Turin. Die Italiener erreichen am Mittwoch bei Real Madrid ein 1:1, was nach dem 2:1 im Hinspiel zum Weiterkommen reicht. Nach einem Foul von Giorgio Chiellini an James Rodriguez bringt Cristiano Ronaldo die Madrilenen in Minute 23 per Elfmeter in Führung. Ex-Real-Stürmer Alvaro Morata gelingt in der 57. Minute mit einem scharfen Schuss der Ausgleich. Danach kommen beide Teams zu guten Chancen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen