Barca zum fünften Mal CL-Sieger

Aufmacherbild
 

Barcelona gewinnt das Champions-League-Finale in Berlin gegen Juventus mit 3:1. Rakitic (4.) bringt die zunächst dominanten Katalanen nach Iniesta-Pass in Führung. Aus dem Nichts gleicht Morata (55.) per Abpraller nach Tevez-Schuss aus. Danach wird Juve stärker, bei einem möglichen Foul an Pogba bleibt der Elfer-Pfiff aus. Daraufhin besorgt Suarez (68.) im Nachschuss nach Messi-Solo das 2:1. Neymar (96.) fixiert mit Schlusspfiff den Endstand. Insgesamt ist es für Barca der 5. CL-Titel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen