"Alonso-Verwarnung war unfair"

Aufmacherbild
 

Durch die dritte Gelbe Karte und die damit verbundene Final-Sperre von Xabi Alonso ist bei Real Madrid nach der 4:0-Auswärts-Demontage des FC Bayern im CL-Halbfinal-Rückspiel auch ein weinendes Auge dabei. Real-Coach Carlo Ancelotti hätte sich bei der Verwarnung mehr Feingefühl gewünscht: "Die Gelbe Karte war ungerecht. Xabi Alonso ist sehr wichtig für uns und jeder ist traurig darüber, dass er das Finale verpassen wird." Seiner Mannschaft streut er Rosen: "Es war ein perfektes Spiel."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen