CL: Galatasaray wirft Juve raus

Aufmacherbild
 

Galatasaray Istanbul steht nach einem denkwürdigen 1:0 gegen Juventus Turin im CL-Achtelfinale. Das Spiel musste am Dienstag wegen Schneefalls abgebrochen werden. Einen Tag später wird die Partie ab der 32. Minute fortgesetzt. Aufgrund der nahezu irregulären Platzverhältnisse ergeben sich kaum Chancen. Doch letztlich gelingt den Türken der Lucky Punch: Sneijder (85.) trifft nach Drogba-Kopfball aus kurzer Distanz ins lange Eck. Juve muss als Dritter der Gruppe B in die Europa League.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen