ZSKA siegt dank Slapstick-Tor

Aufmacherbild

Nach einer 0:3-Niederlage zum Auftakt gewinnt ZSKA Moskau am zweiten CL-Spieltag gegen Viktoria Pilsen mit 3:2. Der tschechische Meister erwischt den besseren Start und geht durch Rajtoral (4.) in Führung. Doch Tosic (19.) und Honda (29.) drehen innerhalb von zehn Minuten das Spiel. Für Komik sorgt in Hälfte zwei ein Eigentor von Reznik (78.). Goalie Kozacik steigt beim Rückpass des Verteidigers über den Ball, der ins Tor rollt. Der Anschlusstreffer von Bakos (91.) kommt letztlich zu spät.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen