Chelsea feiert sich und Torres

Aufmacherbild

Der Titelverteidiger aus London erklomm mit dem 4:0-Erfolg in der Champions League die Tabellenspitze der Gruppe E. Chelsea-Trainer di Matteo war jedoch in der ersten Halbzeit mit dem Tempo seiner Mannschaft nicht zufrieden. "Nach dem zweiten Tor war aber alles klar," sprach der "Blues"-Trainer. Mit Einzellob übergoß er seinen spanischen Stürmerstar Fernando Torres, der bei allen vier Treffer seine Füße im Spiel hatte. Chelsea hält nun ex aequo mit Shakthar Donezk bei 4 Punkten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen