FAK in Porto: Bescheidene Ziele

Aufmacherbild

Die Austria hat für das CL-Match gegen Porto (Di., 20:45 Uhr) bescheidene Ziele. "Wir wollen uns gut präsentieren, werden probieren, Porto mit unseren Mitteln zu überraschen. Das erste Tor wäre schön, aber der erste Sieg noch schöner", so Coach Bjelica. Bei einem Remis lebt die Chance auf Platz drei, vorausgesetzt Zenit gelingt gegen Atletico kein Punktgewinn. Bei einem Sieg wäre sogar noch die theoretische Chance auf Platz zwei vorhanden. Bei Austria fehlen A. Grünwald, Gorgon, Stankovic.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen