Strafe für Adriano festgelegt

Aufmacherbild

Luiz Adriano vom ukrainischen Champions-League-Teilnehmer Shakhtar Donetsk wird von der UEFA für seinen Verstoß gegen die Fair-Play-Regeln mit einem CL-Spiel Sperre bestraft. Der Brasilianer hatte im Spiel gegen Nordsjaelland (5:2) ein umstrittenes Tor erzielt, in dem er die Rückgabe eines Mitspielers an den Gegner ablief und zum 1:1 traf. Die Strafe trifft den Verein nicht allzu hart, da Donetsk bereits für das Achtelfinale qualifziert ist und Adriano damit nur im letzten Gruppenspiel fehlt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen