Strafe für Adriano festgelegt

Aufmacherbild
 

Luiz Adriano vom ukrainischen Champions-League-Teilnehmer Shakhtar Donetsk wird von der UEFA für seinen Verstoß gegen die Fair-Play-Regeln mit einem CL-Spiel Sperre bestraft. Der Brasilianer hatte im Spiel gegen Nordsjaelland (5:2) ein umstrittenes Tor erzielt, in dem er die Rückgabe eines Mitspielers an den Gegner ablief und zum 1:1 traf. Die Strafe trifft den Verein nicht allzu hart, da Donetsk bereits für das Achtelfinale qualifziert ist und Adriano damit nur im letzten Gruppenspiel fehlt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen