Rekord-Tage in der Champions League

Aufmacherbild

Zwei turbulente Champions-League-Tage liegen hinter uns.

Der vierte Spieltag in der Millionenliga hatte diesmal wahrlich einiges zu bieten.

Vor allem Statistik-Freunde kamen am Dienstag und Mittwoch voll auf ihre Kosten.

Beinahe im Minutentakt wurden Rekorde gebrochen, kuriose Zahlenspielereien aufgestellt oder bemerkenswerte Bestmarken aufgestellt.

LAOLA1 hat die Highlights der letzten 48 Stunden zusammengefasst.

- Claudio Pizarro hat bei den Bayern am Mittwoch gleich drei Mal Geschichte geschrieben. Das 2:0 gegen Lille war das 500. Tor in der Millionenliga (inkl. Meister-Cup). Das 4:0 war das 750. Europacup-Tor für den deutschen Rekordmeister und das 5:0 war das 300. Heim-Europacup-Tor.

- Gerade einmal 15 Minuten benötigte der Peruaner für seine drei Tore gegen Lille. Das ist trotzdem nur die drittkürzeste Zeitspanne in der UCL-Geschichte. Bafetimbi Gomis (Lyon) traf innerhalb von sieben Minuten drei Mal gegen Dinamo Zagreb. Mike Newell (Blackburn) schoss gegen Rosenborg drei Tore in nur neun Minuten.

- Nur ganz knapp wurden in dieser Woche zwei Tor-Rekorde in der Champions League verfehlt. Am Mittwoch fielen 35 Tore und damit nur eines weniger als bei der bisherigen Bestmarke. An beiden Tagen zappelte der Ball 58 Mal im Netz. Das ist der zweitbeste Wert in der Geschichte. Am ersten Spieltag 2000/2001 schlug es 63 Mal ein.

- 72:28 Ballbesitz, 24:5 Torchancen, 14:4 Torschüsse, 7:2 Ecken, 2:0 Stangenschüsse  - aber 1:2 Tore! Der FC Barcelona wird das Gastspiel bei Celtic Glasgow nicht so schnell vergessen. Zudem war es für die Katalanen die erste Niederlage in der Gruppenphase seit 2009 (gegen Rubin Kasan).

- Benfica-Spieler Oscar Cardozo hätte als erst vierter Spieler in der CL-Geschichte als Joker einen Hattrick erzielen können. Nach seinen beiden Treffern gegen Spartak Moskau verschoss er allerdings einen Elfmeter.

- Valencia-Stürmer Roberto Soldado hat seine Liebe zur Champions League entdeckt. Auch beim 4:2-Heimsieg gegen BATE Borisov trug sich der 27-Jährige in die Schützenliste ein. Damit hat Soldado in seinen letzten 13 Spielen 14 Mal getroffen.

 - Für Juventus ging in dieser Woche mit dem 4:0-Heimsieg eine kuriose Serie zu Ende. Die letzten neun Spiele in einem europäischen Bewerb spielten die Turiner remis. Ein einmaliger Rekord in der Europacup-Geschichte!

- Wayne Rooney ist die Nummer eins! Was für Fans von Manchester United lange Zeit außer Frage stand, ist nun amtlich. Mit seinem 27. Champions-League-Tor zog er mit Ryan Giggs gleich und ist nun der erfolgreichste britische Goalgetter der Geschichte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen