Torres führt Chelsea zum Sieg

Schalke verpasste in der Gruppe E den dritten Erfolg, musste sich im Heimspiel Chelsea klar 0:3 (0:1) geschlagen geben. Torres köpfelte bereits in der fünften Minute nach einem Eckball das Führungstor und sorgte mit seinem zweiten Treffer (69.) für die Vorentscheidung. Den Endstand besorgte Hazard (87.). ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs saß bei den Schalke nur auf der Bank. Chelsea ist nun punktegleich vor Schalke Tabellenführer.

Im Parallelspiel glückte Steaua Bukarest dank des späten Ausgleichstreffers von Tutu (88.) mit dem 1:1 (0:0) im Heimspiel gegen Basel, das durch einen Supertreffer von Diaz (48.) in Führung gegangen war, der erste Punkt.

Messi rettet Barca einen Punkt

Milan erwischte im Gipfeltreffen mit Barcelona einen Traumstart, denn Robinho schoss die Hausherren nach Schnitzer von Mascherano und Assist seines brasilianischen Landsmannes Kaka bereits in Minute neun in Führung. "Barca" erholte sich aber von diesem Schock rasch und nützte einen Fehler im Spielaufbau der Mailänder zum 1:1: Iniesta spielte ideal auf Messi, der im Strafraum wieder einmal nicht zu bremsen war und den Ausgleich besorgte (24.).

Im Duell der Nachzügler in diesem Pool holte Celtic mit einem 2:1 (1:0) im Heimspiel gegen Ajax Amsterdam die ersten Punkte. Forrest (45.) aus einem Foulelfer und der israelische Internationale Kayal (54.) trafen für die Schotten. Schöne (94.) sorgte in der Nachspielzeit noch für Ergebniskosmetik.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»