"Dieses Spiel gibt uns viel Selbstvertrauen für die Partie gegen den FC Barcelona", meinte Ronaldo. Sein Trainer Carlo Ancelotti sah es ebenso. "Wir gehen in Topverfassung ins Spiel gegen Barcelona, wir haben heute eine gute Einstellung gezeigt, vor allem in der zweiten Halbzeit", gab der Italiener zu Protokoll.

Und Ronaldo, der sogar noch mehr Tore schießen hätte können, je einmal Stange und Latte erzittern ließ, lobte er in höchsten Tönen: "Er ist fit, erholt sich immer sehr schnell und hat nie Probleme. Er kann immer spielen, weil er eine perfekte Physis hat."

Schalke-Trainer sieht Leistungssteigerung

Bei Schalke, wo ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs verletzt fehlte, reagierte man gefasst. Zwar hatten die "Knappen" gegen Reals "B-Auswahl" plus Ronaldo und 100-Millionen-Euro-Mann Gareth Bale, der den schon in der zweiten Spielminute mit Kreuzbandriss ausgeschiedenen Stürmer Jese ersetzte, keine echte Chance.

Trainer Jens Keller war mit dem Auftritt dennoch sehr zufrieden: "Die Mannschaft hat nach dem Hinspiel eine gute Reaktion und Leistung gezeigt. Ärgerlich ist nur, dass wir durch zwei individuelle Fehler zwei Tore eingeleitet haben."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»