Arsenal mühelos

Arsenal liegt nach fünf Runden mit zwölf Punkten drei Zähler vor dem deutschen und dem italienischen Vizemeister.

Die Londoner gastieren zum Abschluss in Neapel, Dortmund beim punktelosen Schlusslicht aus Marseille. Eines der drei Topteams könnte in einer möglichen "Dreiertabelle" den Kürzeren ziehen.

Gegen Marseille gab sich Arsenal dank eines Doppelpacks von Jack Wilshere (1., 65.) keine Blöße. Regisseur Mesut Özil vergab sogar einen Elfmeter (38.).

Chelsea bleibt alles schuldig

Chelsea blamierte sich in Basel. Der Europa-League-Sieger ist in Gruppe E aber dennoch nicht mehr von einem der beiden Aufstiegsränge zu verdrängen.

Basel überholte Schalke 04 dank eines späten Tores von Mohamed Salah (87.), der die Chelsea-Abwehr nach einem langen Ball auf dem falschen Fuß erwischte (87.).

Die Schalker kamen mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs links im Mittelfeld bei Steaua Bukarest nicht über ein torloses Remis hinaus, haben ihr Schicksal mit einem Heimsieg im abschließenden Gruppenspiel gegen Basel aber immer noch selbst in der Hand.

Derzeit fehlt ein Zähler auf den Schweizer Meister, deren zwei sind es auf Chelsea. Fuchs wurde in der Schlussphase ausgewechselt (88.).

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»